Detailansicht Einzeltitel bei UTB aus dem Fachbereich Geschichte



Der Wiener Kongress

Reinhard Stauber
Der Wiener Kongress


2014, 285 S.
4 Karten
18.5 x 12 cm
Br.


Preis: € 19.99 [D]  |   € 20.60 [A]


978-3-8252-4095-0
UTB 4095

Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Der 1814 einberufene Wiener Kongress sollte nach über zwanzig Jahren Krieg eine politische Neuordnung des Kontinents erarbeiten, die als Grundlage für ein stabiles Friedenssystem diente. Zunächst überwog die Rivalität der Großmächte im Streit um geopolitische Einflusszonen in der Mitte Europas. Auch die Organisation der Verhandlungen hatte zahlreiche Schwierigkeiten zu überwinden.
Reinhard Staubers Darstellung des Wiener Kongresses ist zur Gänze aus Originaldokumenten gearbeitet und dokumentiert ausführlich und präzise den schwierigen Gang der Verhandlungen und ihre Ergebnisse in einer europaweiten Perspektive. Die Darstellung von wichtigen Kernbegriffen, von Entwicklungen der internationalen Rechtsordnung und ein Blick auf die Festkultur in der österreichischen Kaiserstadt runden dieses neue Handbuch zur politischen Geschichte des Wiener Kongresses ab.