Detailansicht Einzeltitel aus dem Fachbereich Musikwissenschaft



Giovanni Battista Viotti (1755–1824)

Ulrike Brenning
Giovanni Battista Viotti (1755–1824)
Die europäische Karriere des großen Geigers und Komponisten



2018, 352 S.
ca. 30 s/w- und farb. Abb.
23 x 15.5 cm
Gb.


Preis: ca. € 29.00 [D]  |   ca. € 30.00 [A]


978-3-412-51074-9
In Planung

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Der Violinvirtuose und Komponist Giovannia Battista Viotti (1755 – 1824) war einer der berühmtesten Geiger seiner Zeit. Er machte eine große europäische Karriere, die ihn bis nach St. Petersburg brachte. Die beiden künstlerischen Zentren seines Lebens waren Paris und London. Dort wirkte er als Solist, Komponist, Theaterleiter und Violinlehrer. Er trat gemeinsam mit Joseph Haydn in London auf, und noch Johannes Brahms schätzte Viottis Violinkonzerte sehr. Darüber hinaus hat Viotti die moderne Violintechnik entscheidend geprägt.
Die Kulturjournalistin und Musikwissenschaftlerin Ulrike Brenning beschreibt das Leben Viottis auf der Grundlage umfangreicher Recherchen als spannende, europäische Lebensgeschichte im Spiegel der gesellschaftlichen Entwicklungen auf dem Höhepunkt der Aufklärung und der Französischen Revolution. Sie würdigt das weitgehend unbekannte kompositorische Werk. Eine CD mit Streichquartetten von Viotti ist dem Buch beigefügt und ermöglicht einen direkten Höreindruck.
Es ist die erste Biografie über Giovanni Battista Viotti in deutscher Sprache.