Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte
Herausgegeben von: Eva-Bettina Krems, Norbert Nußbaum, Frank-Lothar Kroll, Tobias Leuker, Stefan Rebenich, Karl Acham, Günther Binding, Egon Boshof, Wolfgang Brückner, Kurt Düwell, Klaus Herbers, Gustav Adolf Lehmann, Helmut Neuhaus und Michael Schilling
Direktlink:
http://www.boehlau-verlag.com/Beihefte_zum_Archiv_fuer_Kulturgeschichte.htm
Drucken



Prinzen auf Reisen

Band 86

Prinzen auf Reisen
Die Italienreise von Kurprinz Karl Albrecht 1715/16 im politisch-kulturellen Kontext


Herausgegeben von: Andrea Zedler und Jörg Zedler


2017, 364 S.
22 s/w-Abb.
23 x 15.5 cm
Gb.


Preis: € 50.00 [D]  |   € 52.00 [A]


978-3-412-50890-6
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Die Reise nach Italien ist in der Frühen Neuzeit ein wichtiger Bestandteil der adeligen und fürstlichen Erziehung. In dieser Tradition steht auch der neunmonatige Grand Tour des 18jährigen wittelsbachischen Kurprinzen Karl Albrecht, nachmaliger Kaiser Karl VII., zu dem er am 3. Dezember 1715 aufbrach. Sich als Mitglied der höfischen Gesellschaft zu präsentieren, die Bildung zu verfeinern und bedeutende Stätten von Kunst und Kultur zu besichtigen, sind Ziele der Reise. Vor allem aber sollten politische Beziehungen gestärkt und neue geknüpft werden – schließlich sind die dynastischen Interessen der Wittelsbacher weiterhin hochfliegend, ungeachtet des Desasters im gerade beendeten Spanischen Erbfolgekrieg.
Indem der Band das konkrete Beispiel der Reise von 1715/16 in größere zeitliche und dynastische Kontexte stellt, macht er zentrale Motive des Reisetypus Prinzenreise anschaulich. Ausgehend von den zentralen Aufenthalten in Venedig und Rom fragt er etwa nach der Bedeutung der zeremoniellen Rahmenbedingungen (Inkognito, Empfänge, Herrschaftsgesten etc.) und zeigt so die Verflechtung von Unterhaltung, Repräsentation und Politik.