Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Drucken



Papsturkunden in Lucca (1227-1276)

Band 15

Asami Kobayashi
Papsturkunden in Lucca (1227-1276)
Überlieferung - Analyse - Edition



2017, 582 S.
30 s/w-Abb.
23 x 15.5 cm
Gb.


Preis: € 70.00 [D]  |   € 72.00 [A]


978-3-412-50871-5
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Gegenstand der Arbeit sind 290 Papsturkunden des 13. Jahrhunderts aus Lucca. Inhalt und Überlieferung dieser Stücke hängen eng zusammen. Denn während zahlreiche Gratialbriefe in den päpstlichen Registern oder als Originalausfertigungen überliefert sind, finden sich in den Luccheser Imbreviaturbüchern überwiegend Justizbriefe, die sonst nicht bekannt sind. Gerade diese Urkundenart erlaubt tiefe Einblicke in die verschiedensten Bereiche des mittelalterlichen Alltagslebens, etwa in die Praxis der Delegationsgerichtsbarkeit und der Benefizienverleihung. Diese Beispiele sind im vorliegenden Band für den Zeitraum der Pontifikate von Gregor IX. bis Gregor X. ediert, die übrigen Papsturkunden für Lucca werden durch Regesten erfasst.