Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Slavistik


Drucken



Tod und Auferstehung einer Nation

Band 79

Marek Nekula
Tod und Auferstehung einer Nation
Der Traum vom Pantheon in der tschechischen Literatur und Kultur



2017, 726 S.
68 s/w-Abb.
23 x 15 cm
Gb.


Preis: € 75.00 [D]  |   € 78.00 [A]


978-3-412-22396-0
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Das Pantheon – verstanden als Gedächtnisort für die Großen eines Volkes – spielt bei der Konstruktion und symbolischen Konstituierung von Nation eine bedeutende Rolle. Das Buch untersucht die konkurrierenden und variierenden sprachnationalen und transethnischen Pantheons in den böhmischen Ländern. Ruhmeshallen, Begräbnisstätten und Denkmäler werden zu literarischen Pantheons in Beziehung gesetzt. Funktion und Komposition von architektonischen Pantheons und Sammlungen von Biographien sind durchaus vergleichbar. Dies gilt auch für die nationale Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts, in der die großen Schriftsteller kanonisiert wurden. Zentral ist dabei der Wiedergeburtsmythos der tschechischen Nation, die nach der Verewigung ihrer selbst im Pantheon strebt.