Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Drucken



Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe

Band 7

Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe
Teil 5 (1426–1513)


Herausgegeben von: Ralf Lusiardi und Andreas Ranft

Bearbeitet von Gerrit Deutschländer


2015, 555 S.
23 x 15.5 cm
Gb.


Preis: € 110.00 [D]  |   € 114.00 [A]


978-3-412-22282-6
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Das Bistum Halberstadt existierte von 804 bis 1648. Vor allem aus der mittelalterlichen Zeit sind zahlreiche Urkunden überliefert, die als Quellen zur Geschichte des Bistums und der Region, aber auch zur Kirchengeschichte und zur allgemeinen Geschichte von kaum zu überschätzendem Wert sind. Mit der Veröffentlichung der Urkundentexte und Regesten aus dem Nachlass von Gustav Schmidt (1829–1892) zählt das Bistum Halberstadt nun zu den wenigen Bistümern des Alten Reiches, deren reiche Urkundenüberlieferung bis zum Vorabend der Reformation auf einem einheitlichen Bearbeitungsstand für die Forschung erschlossen ist.