Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Zeithistorische Studien
Herausgegeben von: Zentrum für Zeithistorische Forschung, Frank Bösch und Martin Sabrow
Direktlink:
http://www.boehlau-verlag.com/Zeithistorische_Studien.htm
Drucken



Urlaub vom Staat

Band 50

Christopher Görlich
Urlaub vom Staat
Tourismus in der DDR



2012, 290 S.
53 s/w-Abb.
23 x 15.5 cm
Gb.


Preis: € 45.00 [D]  |   € 47.00 [A]


978-3-412-20863-9
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Urlaub in der DDR war im doppelten Wortsinne "Urlaub vom Staat". Im Jahr 1947 rief der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund den "Feriendienst" ins Leben, um den Tourismus in das neue politische System einzubinden. Während die Bürger diese Einrich­tung gern in Anspruch nahmen, setzten sie den politischen Ordnungsvorstellungen zugleich eigensinnige Interpretationen des Urlaubs entgegen, die oft im Gegensatz zu den staatlichen Vorgaben standen. Anhand bisher unveröffentlichter Quellen untersucht Christopher Görlich die spannungsreiche Geschichte des organisierten Tourismus in der SBZ/DDR und beschreibt den langen Aushandlungsprozess zwischen Bürgern und Staat, in dessen Verlauf sich die Vorstellung eines ›sozialistischen
Urlaubs‹ als Utopie herausstellte.