Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Kunstgeschichte


Drucken



Kunst & Leben

Band 23

Isabel Wünsche
Kunst & Leben
Michail Matjuschin und die Russische Avantgarde in St. Petersburg



2012, 258 S.
35 s/w-Abb. und 17 farb. Abb.
24 x 17 cm
Gb.


Preis: € 40.00 [D]  |   € 42.00 [A]


978-3-412-20730-4
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Michail Matjuschin (1861–1934), der vor allem als Komponist bekannt geworden ist, war nicht nur ein erfolgreicher Musiker, sondern auch ein einflussreicher Maler und Kunsttheoretiker. Als Mitbegründer des Bundes der Jugend bildete er mit Jelena Guro ab 1910 den Mittelpunkt der Avantgarde in St. Petersburg; er entwickelte seine Ideen in engem Austausch mit Nikolai Kulbin, Pawel Filonow und Kasimir Malewitsch. Die vorliegende Monographie ist die erste Gesamtdarstellung seines vielfältigen künstlerischen und theoretischen Schaffens.