Periodikum aus dem Fachbereich Pädagogik/Bildungsforschung



Gehe zu: Bildung und Erziehung
Grenzen der Bildung

Band 62,2 (2009)


Grenzen der Bildung

Herausgegeben von: Gisela Miller-Kipp und Harm Paschen

Erscheinungsweise: vierteljährlich, 4 Ausgaben im Jahr

Aktuelle Ausgabe: € 19.90 [D]  |  € 20.50 [A]
Jahrgang: auf Anfrage
Erscheint seit: 1948

2009, II, 131-258 S.
23 x 15.5 cm
Br.

ISBN 978-3-412-20311-5
Lieferbar

Aktuelle Ausgabe:

Artikel in die Merkliste auf die Merkliste
Artikel in den Warenkorbin den Warenkorb
Weil die Bundesrepublik Deutschland in den einschlägigen internationalen Bildungsstatistiken nicht auf vorderen Plätzen rangiert, wird derzeit wieder laut die Anhebung der Akademikerquote gefordert. Gründe oder begründende Fakten werden dabei so gut wie nie angeführt, Hinweise auf Globalisierung und ökonomisch-technische Modernisierung scheinen zu genügen. Das interdisziplinär angelegte Themenheft geht diesem dem Bildungswesen inhärenten Problem nach, indem es die Grenzen der Bildung empirisch, historisch und systematisch auslotet. Dabei werden individuelles und kollektives Lernen, der soziale Raum der Bildung, das Bildungssystem und dessen Markierung durch die Bildungsforschung sowie das Phänomen von Grenzziehungen und Grenzbildungen in der Pädagogik behandelt.

Gehe zu Einzelausgabe: