Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Kunstgeschichte


Drucken



Historienmalerei in Wien

Band 11

Doris H. Lehmann
Historienmalerei in Wien
Anselm Feuerbach und Hans Makart im Spiegel zeitgenössischer Kritik



2011, VIII, 527 S.
124 s/w- und 20 farb. Abb. auf 64 Taf.
24 x 17 cm
Gb.


Preis: € 70.00 [D]  |   € 72.00 [A]


978-3-412-20107-4
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Die Rivalität zwischen dem "verkannten Künstler" Anselm Feuerbach und dem "Malerfürsten" Hans Makart ist legendär. Ihre sensationellen Ausstellungen modernisierten die Wiener Kunstszene und polarisierten die Debatte um die angemessene Ausstattung der monumentalen Ring­straßenbauten. Der Vergleich ihrer künstlerischen Strategien präsentiert die Historiengemälde dieser "Antipoden" in neuem Licht.
Detaillierte Analysen zeitgenössischer Kritiken, Bildvergleiche, historische Karikaturen und Photographien lassen die Positionen beider Künstler und die "Makartzeit" in diesem Buch lebendig werden. Der umfangreiche Quellenanhang bietet neue Einblicke in den Kunstbetrieb des Wiener Ringstraßenprojekts. Ein Register erschließt die Dokumente für weiter­führende Studien.