Detailansicht Einzeltitel aus dem Fachbereich Musikwissenschaft



Die Moldau

Linda Maria Koldau
Die Moldau
Smetanas Zyklus "Mein Vaterland"



2007, VI, 197 S.
Mit zahlr. Notenbeispielen
21 x 13.5 cm
Franz. Br.


Preis: € 19.90 [D]  |   € 20.50 [A]


978-3-412-15306-9
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Wer kennt nicht Die Moldau, jenen musikalischen Fluss, der von sprudelnder Quelle bis zur ruhig und breit dahinfließenden Mündung in die Elbe Böhmens Hain und Flur durchzieht? Von der historischen Landschaft, die sich dahinter verbirgt, weiß das Konzertpublikum in aller Regel jedoch nur wenig. In den 70-er Jahren des 19. Jahrhunderts, einer Zeit nationalen Aufbruchs voller Ängste und Hoffnungen, schuf Bedrich Smetana seinen aus sechs Teilen bestehenden Zyklus Mein Vaterland. Darin wird die Geschichte des böhmischen Landes, die in Vysehrad, Tábor und Blaník erklingt, mit der Sage um die Amazone Sárka und ihre ebenso tapferen wie tragischen Gefährtinnen verwoben. Unvergleichlichen Weltruhm haben jedoch die beiden Vertonungen von Böhmens Landschaften, allem voran Die Moldau, erlangt.
Zum ersten Mal in deutscher Sprache werden nun die symphonischen Dichtungen in ihrer Gesamtheit vorgestellt und gedeutet. Behutsam entfaltet Linda Maria Koldau das dichte musikalische und kulturhistorische Geflecht. Ihre eingehende Analyse ermöglicht es, den so beliebten Zyklus mit ganz anderen Ohren zu hören und zu begreifen, warum diese Musik bis heute zum tschechischen Nationalgut zählt und alle Hoffnungen des 19., aber auch langer Perioden des 20. Jahrhunderts auf die nationale Freiheit Tschechiens in großartige Orchestermusik umsetzt.