Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Rheinisches Archiv
Herausgegeben von: Manfred Groten und Claudia Wich-Reif
Direktlink:
http://www.boehlau-verlag.com/Rheinisches_Archiv.htm
Drucken



"Los von Berlin"

Band 152

Martin Schlemmer
"Los von Berlin"
Die Rheinstaatbestrebungen nach dem Ersten Weltkrieg



2007, 864 S.
23 x 15.5 cm
Gb.


Preis: € 85.00 [D]  |   € 88.00 [A]


978-3-412-11106-9
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Nach dem Ersten Weltkrieg kam es im Westen des Deutschen Reiches zu Bestrebungen, einen Rheinstaat zu bilden. Die Studie beschäftigt sich mit den verschiedenen Ausprägungen und Erscheinungsformen des Rheinstaatgedankens. Während der Mehrheit der Protagonisten ein im Reichsverband verankerter rheinischer Bundesstaat vorschwebte, trat eine Minderheit von Beginn an für die Loslösung des projektierten Staates vom übrigen Deutschland ein. Nach anfänglichen Sympathien, insbesondere in der katholisch geprägten Landbevölkerung, in katholisch-föderalistischen Kreisen und im niederen Klerus, gerieten diese entschiedenen Rheinstaatbefürworter bald in eine Außenseiterposition, ihre Aktivitäten wurden mit dem Verdikt des Hoch- und Landesverrates versehen. Auf Widerstand stießen sie v.a. bei den Sozialdemokraten, der bürgerlich-liberalen Mitte, den Rechtsparteien sowie der evangelischen Kirche in der Rheinprovinz. Höhepunkte der Entwicklung waren im Juni 1919 sowie im Herbst 1923 kurzlebige Versuche, vollendete Tatsachen zu schaffen und eigenmächtig eine "Rheinische Republik" auszurufen. Mit zunehmender Stabilisierung der politischen Verhältnisse schwanden allerdings die Chancen auf die Verwirklichung eines rheinischen Bundesstaates.
Martin Schlemmer hat am 29.1.2009 das diesjährige Albert-Steeger-Stipendium für Nachwuchsforscher des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen bekommen. Das Stipendium geht an Forscher, die wesentliche Beiträge zur Erforschung und Entwicklung der rheinischen Landes- und Volkskunde geleistet haben.