Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Beiträge zur Geschichtskultur
Herausgegeben von: Jörn Rüsen, Stefan Berger, Angelika Epple, Thomas Sandkühler, Holger Thünemann und Marcus Ventzke
Direktlink:
http://www.boehlau-verlag.com/Beitraege_zur_Geschichtskultur.htm
Drucken



Nordlichter

Band 27

Nordlichter
Geschichtsbewußtsein und Geschichtsmythen nördlich der Elbe


Herausgegeben von: Bea Lundt


2004, VI, 463 S.
27 s/w-Abb.
21 x 14.5 cm
Br.


Preis: € 42.90 [D]  |   € 44.10 [A] (Unverbindliche Preisempfehlung)


978-3-412-10303-3
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Die Region des deutschen Nordens bis hinein nach Dänemark assoziiert Vorstellungen von Seefahrt und Wikingern, von der "Freiheit" der Friesen, dem Heldentum der Telse von Dithmarschen bis hin zu dem Nationalitätenkampf zwischen Dänen und Deutschen, dem als vorbildlich geltenden Minderheitenstatut und den Plänen um eine eigenständige Ostseeregion. Woher kommen solche Bilder sind es Teile des kollektiven Geschichtsbewusstseins oder einer regionalen Mythenbildung? Gibt es überhaupt ein dominantes Verständnis von der Geschichtstradition in diesem Raum? Und welche Faktoren spielen bei seiner Ausprägung eine dominante Rolle, ist es die Herausforderung der natürlichen Ressourcen, wie sie etwa die "mörderische" Nordsee darstellt? Oder entwickelt es sich in der Bearbeitung kulturhistorischer Zeugnisse von einer gemeinsamen Vergangenheit, wie es steinzeitliche Gräberfelder oder der "Ochsenweg", das alte Fernwegesystem der Cimbrischen Halbinsel, darstellen? Wie schreiben sich nationale, religiöse, konfessionelle, institutionelle Traditionen in den lokalen Gedächtnisspreicher ein und welche Manifestationen erfahren diese Geschichtsbilder in Denkmälern und Symbolstrukturen? Die Beiträge reichen von den jungsteinzeitlichen Gräberfeldern bis zum dänischen Denkmalskatalog.