Detailansicht Einzeltitel aus dem Fachbereich Germanistik



Forum Stadtpark - Die Grazer Avantgarde von 1960 bis heute

Forum Stadtpark - Die Grazer Avantgarde von 1960 bis heute

Herausgegeben von: Christine Rigler


2002, 492 S.
24 S. schw.-w. Abb.
24 x 17 cm
Geb.


Preis: € 39.00


978-3-205-99487-9
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Das Grazer Forum Stadtpark öffnete seine Pforten im Jahr 1960 und entwickelte sich bald zu einem heiß umfehdeten Zentrum für die Avantgarde, das vor allem in der Literatur auch außerhalb Österreichs bekannt wurde. Am Forum Stadtpark einzigartig ist jedoch - und das wird aufgrund des Erfolgs der Literaturzeitschrift manuskripte in den 60er und 70er Jahren oft vergessen - der (programmatisch festgelegte) interdisziplinäre Charakter. Seit über vierzig Jahren findet in diesem Haus ein von Künstlern gestaltetes Programm in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Film, Foto, Literatur, Musik, Theater und Wissenschaft statt, werden dort Zeitschriften und Bücher publiziert.

Dieses dokumentarische Handbuch stellt eine der wichtigsten Institutionen der österreichischen Kultur in seiner Vielschichtigkeit dar. Eine ausführliche Gründungsgeschichte gibt Auskunft über die Ziele und Schwierigkeiten der Anfangszeit. Auf der Basis von Interviews werden die Arbeitsmethoden, Motivationen und ästhetischen Ansätze der Programmgestalter nachgezeichnet und damit auch erstaunliche Kontinuitäten und unvermeidliche Generationenbrüche sichtbar gemacht.

Eine detaillierte Chronologie erfasst sämtliche Veranstaltungen und Publikationen aller Sparten von 1960 bis zur Neueröffnung nach dem Umbau des Forum Stadtpark im Mai 2000.

Mit Beiträgen von Agnes Altziebler, Kerstin Braun, Werner Jauk, Christine Rigler.