Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Drucken



Band 89

Margret Friedrich
"Ein Paradies ist uns verschlossen..."
Zur Geschichte der schulischen Mädchenerziehung in Österreich im "langen" 19. Jahrhundert



1999, 440 S.
24 x 17 cm
Br.


Preis: € 43.80


978-3-205-99049-9
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Ausgehend von den Reformen Maria Theresias bis zum Erreichen der formalen Gleichberechtigung Ende 1918 untersucht die Autorin die Möglichkeiten, Einengungen und Grenzen der schulischen Mädchenerziehung in Österreich im 19. Jahrhundert. Gezeigt wird der mühsame Kampf der Frauen gegen die Festschreibung einer eigenartigen Mädchenbildung und um die Erlangung von Bildungszertifikaten, die denen der Knabenschulen adäquat waren. Die Untersuchung erstreckt sich auf den elementaren und weiterführenden ebenso wie auf den berufsbildenden und universitären Bereich und behandelt die Aktivitäten der zuständigen zentralen Behörden sowie der Vertreterinnen der bürgerlichen Frauenbewegung.