Detailansicht Band aus dem Fachbereich Geschichte


Drucken



NS-Euthanasie in Wien

Band I

NS-Euthanasie in Wien

Herausgegeben von: Heinz Eberhard Gabriel und Wolfgang Neugebauer


2000, 138 S.
24 x 17 cm
Br.


Preis: € 29.90


978-3-205-98951-6
Vergriffen

 

 

NS-Euthanasie in Wien: Zum ersten Mal wird in diesem Band das volle Ausmaß und der spezifische Charakter der NS-Euthanasiemaßnahmen in Wien ebenso sichtbar gemacht wie das Verdrängen nach 1945, das die Nachkriegskarrieren der Täter und die Diskriminierung der Opfer ermöglichte. Namhafte Beiträger behandeln grundsätzliche Fragen der NS-Medizin, der Erinnerung und der Aufarbeitung (William Seidelmann, Klaus Dörner), geben einen Überblick über Motive, Formen und Konsequenzen der NS-Euthanasie (Henry Friedlander), legen ihre Ergebnisse über die T4-Aktion und die Kindereuthanasie in Wien-Steinhof vor (Susanne Mende, Matthias Dahl), analysieren das Schicksal der 1943 bis 1945 in Wien-Steinhof umgekommenen Hamburger Patientinnen (Michael Wunder) und diskutieren psychiatrische Traditionen und Kontinuitäten bzw. den Umgang mit der NS-Euthanasie nach 1945 (Michael Hubenstorf, Wolfgang Neugebauer). Berichte von Zeitzeugen und Betroffenen ergänzen und veranschaulichen die wissenschaftlichen Analysen.