Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Studien zu Politik und Verwaltung
Herausgegeben von: Ernst Bruckmüller, Klaus Poier, Gerhard Schnedl und Eva Schulev-Steindl
Direktlink:
http://www.boehlau-verlag.com/Studien_zu_Politik_und_Verwaltung.htm
Drucken



Transparenz und Kommunikation der Europäischen Union im Lichte des Art. 15 AEUV

Band 109

Josef Mantl
Transparenz und Kommunikation der Europäischen Union im Lichte des Art. 15 AEUV


2016, 248 S.
23.5 x 15.5 cm
Br.


Preis: € 35.00


978-3-205-79608-4
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Transparenz ist für das Funktionieren einer pluralistisch-liberalen Demokratie von größter Wichtigkeit. Direkt verbunden damit ist die Notwendigkeit offener politischer Kommunikation.

Der Autor kommt zum Schluss, dass die Europäische Union beim Knüpfen des Kommunikationsnetzes entscheidende Fehler gemacht habe, die auch zur sinkenden Beliebtheit des institutionalisierten Europa beitrugen. Die EU sollte daher ihre Kommunikation verändern und verbessern, um eine neue europäische Öffentlichkeit mitzuerschaffen.

Zuhören, Kommunizieren, Regionalisieren, Europäisieren: Der Autor entwirft einen „Plan E“, der durch integrierte Kommunikation und „Transparent Governance“ proaktiv und unter Einbeziehung klassischer und neuer Medien als Blueprint für eine neue europäische Initiative fungieren kann.