Detailansicht OpenAccess Titel aus dem Fachbereich Geschichte



Die Alpen im Frühmittelalter

Katharina Winckler
Die Alpen im Frühmittelalter
Die Geschichte eines Raumes in den Jahren 500 bis 800



2012, 423 S.
27 s/w- und 3 farb. Abb.
24 x 17 cm
franz Br.


Preis: € 45.00 [D]  |   € 47.00 [A]


978-3-205-78769-3
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Die Zeit zwischen 500 und 800, der Übergang zwischen Spätantike und Mittelalter, brachte in den Alpen Veränderungen in Religion, Besiedlungsstrukturen, Wirtschaft, Kommunikationsrouten und nicht zuletzt dem herrschaftlichen Zugriff. Das Buch untersucht und vergleicht diese Transformationen im gesamten Alpenraum: Zentral ist der Zugriff und die Wahrnehmung von außen, die durch die Wege und den Verkehr durch die Alpen bestimmt wurden. Daneben wird das Innere der Alpen behandelt: Der Umgang der Einwohner mit der Natur in Landwirtschaft und Besiedlungsstrukturen sowie die gesellschaftlichen Entwicklungen, die im Austausch mit dem umliegenden Flachland stattfanden. Die Position der Alpen zwischen den Großmächten des Frühmittelalters bewirkte, dass dieses Gebirge Peripherie und Knotenpunkt zugleich war.