Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Drucken



Graz 1914

Band 40

Bernhard Thonhofer
Graz 1914
Der Volkskrieg auf der Straße



2018, 506 S.
17 s/w-Abb.
24 x 17 cm
Gb.


Preis: € 70.00 [D]  |   € 72.00 [A]


978-3-205-20569-2
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Bernhard Thonhofer untersucht das Grazer Straßenleben zu Kriegsbeginn 1914 und wie sich in weiterer Folge der Burgfrieden gestaltete. Dadurch wird der Transformationsprozess von einer fragmentiert militarisierten Gesellschaft im Frieden hin zu einer Gesellschaft im Krieg in seiner Ungleichzeitigkeit und Unstimmigkeit, aber auch in seinen Konturen nachgezeichnet. Diese „Einheit“ auf der Straße war aber bereits von Anfang an voller Brüche und Widersprüche. Die Grazer Bevölkerung transformierte sich nämlich nicht zu einer monolithischen „Kriegsgemeinschaft“, die frei von politischen, nationalen, konfessionellen oder geschlechterrollenbezogenen Konflikten wäre. Vielmehr beschädigte der vierjährige „Volkskrieg“ das Zusammenleben in Graz.

Diese Publikation wurde einem anonymen, internationalen Peer-Review-Verfahren unterzogen.