Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Geschichte


Drucken



Städte im lateinischen Westen und im griechischen Osten zwischen Spätantike und Früher Neuzeit

Band 66

Städte im lateinischen Westen und im griechischen Osten zwischen Spätantike und Früher Neuzeit
Topographie – Recht – Religion


Herausgegeben von: Elisabeth Gruber, Mihailo Popovic, Martin Scheutz und Herwig Weigl


2016, 354 S.
75 s/w-Abb.
24 x 17 cm
Br.


Preis: € 60.00


978-3-205-20288-2
Lieferbar

 

Artikel in die Merkliste  auf die Merkliste    Artikel in den Warenkorb  in den Warenkorb

 

Der auf den Referaten einer Tagung beruhende Band stellt Aspekte des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Städtewesens Mittel- und Westeuropas und des byzantinischen, später osmanischen Reichs vergleichend gegenüber. In jeweils zwei Beiträgen werden ausgehend von einem gemeinsamen Fragenkatalog grundlegende Themen der Städteforschung sowohl aus der „westlichen“ als auch aus der „östlichen“ Perspektive behandelt. Themenfelder sind Kontinuitäten und Brüche in der langfristigen Entwicklung, der städtische Raum, Rechtsverhältnisse und Eliten, theologische und sakrale Aspekte. Auch Ergebnisse und Methoden der Archäologie und der Georeferenzierung in der Stadtgeschichtsforschung sind einbezogen.