Detailansicht Reihentitel aus dem Fachbereich Kunstgeschichte


Drucken



Die mittelalterlichen Glasgemälde in Niederösterreich

Band II

Eva Frodl-Kraft
Die mittelalterlichen Glasgemälde in Niederösterreich
Teil 1: Albrechtsberg bis Klosterneuburg. Bearb. von Erna Lifsches-Harth, mit Beitr. von Walter Koch, Manfred Wehdorn.



1972, 192 S.
zahlr. s/w- und farb. Abb.
31.5 x 24.3 cm


Preis: € 143.90 [D]  |   € 147.90 [A] (Unverbindliche Preisempfehlung)


978-3-205-08081-7
Vergriffen

 

 

Die mittelalterlichen Glasmalereien in Niederösterreich sind Gegenstand dieser Untersuchung. Schon aus der Fülle der erhaltenen Denkmäler spiegelt sich die geschichtliche Bedeutung dieses Raumes: Ungeachtet der Verluste, denen in manchen Landesteilen beinahe die gesamte mittelalterliche Verglasung zum Opfer fiel, ist der Bestand so groß, dass er in mehreren Teilbänden erschlossen wird.
Der erste Teil widmet sich dem Gebiet von Albrechtsberg bis Klosterneuburg und illustriert in einer von kunsthistorischen Analysen begleiteten und mit zahlreichen Abbildungen versehenen Dokumentation der Bestände den gehobenen künstlerischen Rang, der den Glasmalereien in Niederösterreich auch überlokal beigemessen wird. Von den figuralen Chorfenstern von Heiligenkreuz aus dem letzten Jahrzehnt des 13. Jahrhunderts, über die "ältere Steyrer Gruppe" und die Klosterneuburger Glasmalerei um 1330 bis zum großen Wiener Atelier um die Wende des 14. und 15. Jahrhunderts wird der Bogen geografisch und zeitlich gespannt, wobei ausführliche Verzeichnisse und Register die Orientierung erleichtern.